touriga_nacional.jpg

Touriga Nacional

13009822049003.jpg

Nur wenige Weinkenner würden der Aussage widersprechen, dass die Touriga Nacional zu Portugals besten Trauben gehört und ihren Platz auf der Weltrangliste gleich neben Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Nebbiolo hat.

Obwohl die Rebsorte ihren Ursprung im Norden hat, ist sie mittlerweile im ganzen Land weitverbreitet. Ihr Anbaugebiet reicht von der Algarve und dem Alentejo im Süden bis nach Ribatejo / Tejo und zu den Setúbal Gebiete im Westen. Außerdem kämpft die Touriga Nacional erfolgreich mit der regionalen Baga-Traube um die Vorherrschaft in der Bairrada Region. Auch auf den Azoren ist sie zu finden. Die Ernte dieser Rebsorte ist allerdings nie besonders ertragreich.

Die Touriga Nacional hat eine dicke Schale, die sich durch eine kräftige Farbe und kräftige Tannine auszeichnet. Durch diese Charakteristika ergibt sich eine hervorragende Struktur und ein gutes Alterungspotential. Ihr Bouquet ist sehr intensiv und zugleich blumig und fruchtig mit Noten von reifen schwarzen Johannesbeeren, Himbeeren, Kräutern und Lakritze.

Sowohl die Dão-, als auch die Douro-Region erheben den Anspruch, die Geburtsstätte dieser exzellenten Traube zu sein, während sich in der restlichen Welt die ausgezeichnete Qualität der Touriga Nacional langsam herumspricht..